(geb. Pfeiffer)

Wordpress- & Facebook-Programmierer
Navigationsmenü+

Vortrag: Mein Kind ist bei Facebook

Gepostet am 25. Februar 2013 ·

In eigener Sache: Ich bin jetzt ein richtiger Dozent an einer richtigen Hochschule. Naja, es ist eine Volkshochschule, aber heutzutage sind richtige Doktortitel ja auch selten geworden. :)

Am Dienstag, 19. März 2013, 19.00 Uhr werde ich im Münchner Gasteig, Vortragssaal der Stadtbibliothek einen Vortrag halten zu
Hilfe, mein Kind ist bei Facebook! Über Faszination und Fallstricke des Sozialen Netzwerks

Anmeldung und weitere Infos gibt es unter www.mvhs.de/pfeiffer

Facebook stellt für Kinder und Jugendliche eine enorme Faszination dar und bietet ihnen großartige Möglichkeiten. Gleichzeitig ist die Kommunikation auf Facebook eine neue Herausforderung: Jugend­liche sollen ihre Privatsphäre schützen, Urheberrechte beachten und sich von jugendgefährdenden Inhalten, Betrügern und anderen ­Gefahren fernhalten. Thomas Pfeiffer erklärt, wie Ihr Kind die eigene Privatsphäre schützen kann und welche Verhaltensweisen für eine ­sichere und mündige Nutzung hilfreich sind. Praktische Tipps und Hintergrundinformationen helfen Eltern, die Facebook nicht ­verbieten, sondern ihre Kinder beim richtigen Umgang unterstützen wollen.

1 Kommentar

  1. Die Kinder sollten definitiv behutsam an das Thema Facebook herangeführt werden. Und auch nicht in zu jungem Alter. Letzt bin ich erst über 11 jährige in FB gestolpert. Das finde ich dann schon sehr grenzwertig.